Sägewerk Gelting - Tischlerei Kausch

Sägewerk Gelting

„Regional ist wichtig“

Als Tischler aus Angeln bin ich tief in der Region verwurzelt. Strand, Meer, Wind, Wetter und natürlich der Wald gehören zu meiner Heimat. Möbel aus den Hölzern dieser Heimat zu bauen, ist mein großer Wunsch, den ich mir mit dem eigenen Wood-Mizer-Sägewerk und einem wachsenden Holzlager mit Stämmen aus der Region erfülle. Meinen Kunden gibt das die Möglichkeit, den Stamm, der einmal ihr Möbelstück werden soll, selbst zu wählen und dabei zu sein, wenn er aufgeschnitten wird.

Viel Zeit für neue Möbel 

Einen Stamm aufzuschneiden, ist immer wieder ein kleines Abenteuer. Manchmal ist sein Kernwuchs so schön und regelmäßig, dass ich spontan von meinen ursprünglichen Plänen für das werdende Möbelstück abweiche und neue Ideen entwickle, um das Holzbild zu erhalten.

Wer sich auf das Abenteuer einlassen mag, vielleicht seinen neuen Esstisch von Beginn an zu begleiten, ist herzlich in meine gläserne Werkstatt eingeladen. Allerdings braucht es dazu viel Zeit, denn bis das frische Holz an der Luft getrocknet ist und weiterverarbeitet werden kann, dauert es drei Jahre.

Aus alt mach neu 

Da geht es bei der Verarbeitung alter Bretter und Balken, die bei Umbauten anfallen, schon schneller. Häufig lässt sich aus ihnen im Sägewerk hochwertiges Material gewinnen, dass Sie etwa für Ihre neuen Böden, Türen, Fenster oder Küchen verwenden können. Das Besondere daran ist, dass alte Hölzer von einer Farbe und Individualität sind, wie es neues Holz nicht liefern kann. Wenn Sie vielleicht gerade umbauen und Haus und Hof neu planen: Schmeißen Sie die alten Hölzer nicht weg – lassen Sie uns gemeinsam schauen, welche neue Funktion wir ihnen geben können!